Sonopress

...zurück


Entwicklung und Einführung einer für alle europaweiten Aktivitäten verbindlichen SAP-Vorlage beim eigenständigen französischen Tochterunternehmen von Sonopress

„Als unser Werk im französischen Forbach gebaut war, diente zunächst eine firmeneigene Software als IT-Lösung, die aber von vornherein als Übergangsversion gedacht war. Denn schon wenige Monate später mussten wir in Frankreich komplett auf SAP umstellen; allerdings mit der Vorgabe, dass die französische Tochter zwar als eigenständiges Unternehmen abgebildet wird, aber Auftragsabwicklung und Werkzeugversorgung von Deutschland aus erfolgen sollen. Da wir die konzeptionelle Arbeitsweise und die Markterfahrung von Dialog durch frühere Zusammenarbeit kannten, fiel die Entscheidung einstimmig und wir konnten uns den zeitraubenden Vergleich anderer Beratungshäuser sparen.

Die Besonderheit des Projektes bestand darin, eine verbindliche SAP-Vorlage für die gesamten europäischen Aktivitäten der Gruppe zu schaffen, ohne dabei die für Frankreich geltenden betriebswirtschaftlichen und steuerrechtlichen Bestimmungen zu vernachlässigen. Schließlich war der reibungslose Jahresabschluss ein Ziel unseres Projektes. Und für unsere Kunden muss es letztlich gleich sein, von wo aus sie beliefert werden.
Wir profitierten in diesem Projekt zum einen von den Spezialkenntnissen in den Modulen Materialwirtschaft, Controlling und Finanzbuchhaltung. Zum anderen hatten eine ausführliche Analyse und Festlegung der notwendigen Prozesse im Vorfeld einen großen Anteil am Projekterfolg. Die Durchführung integrativer Workshops mit den Anwendern aus allen Bereichen sicherte eine optimale Einstellung aller Module. Und das immer unter Einbeziehung personeller und sozialer Strukturen, was unverzichtbar für das Gelingen des Projektes war.“

Rolf Höffgen, Leiter Organisation Europa, Sonopress